Von NorgePrivacy/leyjonas

Welch Ausmaße die Versuche der poltische Umerziehung in Richtung links inzwischen angenommen hat, lässt sich an der linksextremen Broschüre „Ene, mene, muh – und raus bist Du! Ungleichwertigkeit und frühkindliche Erziehung“ erschreckend dokumentieren. Herausgegeben vom Familienministerium unter Leitung von Franziska Giffey (SPD) in Zusammenarbeit mit der linksextremistischen Amadeu-Antonio-Stiftung.

Gesinnungsschnüffelei in der Kita

Erzieher in Kitas und Kindergärten werden in dieser Stasi-Broschüre dazu angehalten, Eltern einzubestellen und zu belehren, falls deren Kinder „rechte bzw. völkische“ Gesinnung erkennen lassen. Diese Gesinnung ist unter anderem daran zu erkennen, dass Mädchen gerne Zöpfe/Kleider tragen und sie gerne im Haushalt helfen. Jungen geben sich als Nazis von morgen zu erkennen, wenn diese zeigen, dass sie zu Hause körperlich stark gefordert werden. Verdächtig machen auch sich beide Geschlechter, wenn sie besonders höflich und folgsam sind.

Politische Umerziehung in der Kita

Die Themenfelder Genderpädagogik und Migrationspädagogik sind grundsätzlich positiv zu behandeln. Der „unverbindliche“ UN-Migrationspakt lässt grüßen… Systematisch soll die Mitte der Gesellschaft linke und teilweise linksextreme Positionen übernehmen. Und wer sich als rational denkender Mensch zu erkennen gibt und dies kritisiert, wird in die rechte Ecke und damit an den Pranger gestellt.

Die Mehrheit schweigt

Eigentlich müsste es einen Aufschrei geben! Das sind Methoden und Techniken die sowohl im dritten Reich, als auch in der DDR praktiziert wurden. Der Tenor dieser linken Hetzschrift ist klar: Einzig linke Positionen sollen als legitime politische Haltung gelten. Wer aufbegehrt, soll ausgegrenzt und sanktioniert werden. Leider werden die meisten Eltern die Köpfe einziehen und hoffen, dass ihr Kind nicht allzu sehr geschädigt wird, das Ausstrecken des Mittelfingers wäre die korrektere Reaktion.

Dieser Artikel ist zuerst auf NorgePrivacy erschienen

Veröffentlicht von Richard Feuerbach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s