Ein verirrter Samen im Wind
Auf fruchtbaren Boden gefallen
Verwurzelt in Heimaterde

Nach den Sternen gestreckt
Im endlosen Himmel verloren
Nach Nahrung suchend

Gewachsen und aufgeblüht
Im Sturm und Drang
Ziellos umhertreiben lassend

Angekommen auf der Lebenswiese
Ausgesetzt auf der Strecke der Bürde
Aus der Spur geweht

Grau werden die Blütenblätter
Ertrinkend im Alltagstau
An die Wurzeln fest glaubend

Die Zukunft verwelkt alles Blühen
Verweht die Träume in die Realität
Steht standhaft im Herbstorkan

Die Kälte greift nach den Wurzeln
Die Gedankenblüten alle verweht
Der Samen für das Neue ist gesät

Auf abgestorbenen Wurzeln keimend
Eine neue Heimat suchend
Fängt alles von vorne an

(Richard Feuerbach)

Werbeanzeigen

Veröffentlicht von Richard Feuerbach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s