Kategorie: Gedanken

Corona – Der Startschuß für ein Umdenken?

Von Richard Feuerbach Weltweit sind mit Stand von heute, dem 16.März 2020, rund 170.000 Fälle einer Infizierung mit den Corona-Virus Covid-19 (auch unter SARS-CoV-2 bekannt) erfasst. Bisher sind nach offiziellen Angaben über 6500 Menschen an […]

Der Zeitgeist ersetzt Haltlosigkeit durch Haltung

Von Richard Feuerbach Immer öfter frage ich mich in einer Mischung aus Faszination, Ekel, Furcht und ungläubigem Staunen, in was für einer Zeit wir eigentlich leben. Mit dieser Frage bin ich bestimmt nicht alleine. Allerdings […]

Welche Werte haben wir noch?

Von Richard Feuerbach Lasst uns doch mal über Werte sprechen. Welche Werte haben wir (noch), welche Werte wollen wir behalten und leben? Welche Werte fehlen? Was verbinden wir mit diesen Werten? Hier eine (sicherlich unvollständige) […]

Der Medienstaatsvertrag – Zensur durch die Hintertür

Von Frank Mußhoff Man schickt sich an, den Rundfunkstaatsvertrag durch einen Medienstaatsvertrag zu ersetzen. So weit so … interessant. Auf ein paar „Schmankerl“ sei hier kurz hingewiesen: 1. Wie unabhängig ist die deutsche Gesetzgebung noch, […]

Leid

Leid durch Terror, Krieg und Armut Leid das Menschen zu Flüchtlingen macht Leid das unser Herz berührte Diesem Leid mit Liebe begegnen, Hoffnung spenden, helfen wollten wir Leid durch Terror, Gewalt und Häme ernteten wir […]

Viele wollen es nicht sehen – Aber es gärt gewaltig

Gastbeitrag von Ricardo Ich hab dieses Wochenende Freunde in einem anderen Bundesland besucht und es ergaben sich interessante Diskussionen. Mein Freund arbeitet was mit Medien und meine Freundin im öffentlichen Dienst. Eigentlich typische Grünwähler, aber […]

Schreiben ist Freiheit – In Zeiten von Poetry Slam und Twitter darf das geschriebene Gedicht nicht aussterben!

Von Eva Duwe Ich bin ein großer Fan von Lyrik. Ob Ihr sie nun Lyrik, Prosa, Gedichte, geschrieben Gedanken oder wie auch immer nennen mögt. In ihr drücken sich Menschen aus, drücken Individuen ihre Gefühle […]