Kategorie: Gedanken

Der Bildersturm des 21.Jahrhunderts

Da haut es einen langsam glatt vom Sockel. Bei den Nachrichten und Bildern der letzten Tage und Wochen, werde ich das Gefühl nicht los, dass uns die Demokratie bald wirklich um die Ohren fliegen könnte. […]

Hört endlich auf zu Instrumentalisieren!

Von Richard Feuerbach Jetzt muss ich doch mal etwas loswerden. Mit diesem Artikel wende ich mich vor allem an die Filterblase auf Twitter, in der auch ich (leider) gefangen bin. Einige Leser werden sich nach […]

Vom Coronawinde verweht – Der Luxus der Meinungslosigkeit

Von Richard Feuerbach Im Januar 2020 erreichte die Coronavirus-Erkrankung (COVID-19) Deutschland. Die durch ein neuartiges Virus verursachte Infektionskrankheit fegt seither wie ein Sturm über das Land und verändert sein Gesicht. Nicht nur in Deutschland, sondern […]

Corona – Der Startschuß für ein Umdenken?

Von Richard Feuerbach Weltweit sind mit Stand von heute, dem 16.März 2020, rund 170.000 Fälle einer Infizierung mit den Corona-Virus Covid-19 (auch unter SARS-CoV-2 bekannt) erfasst. Bisher sind nach offiziellen Angaben über 6500 Menschen an […]

Der Zeitgeist ersetzt Haltlosigkeit durch Haltung

Von Richard Feuerbach Immer öfter frage ich mich in einer Mischung aus Faszination, Ekel, Furcht und ungläubigem Staunen, in was für einer Zeit wir eigentlich leben. Mit dieser Frage bin ich bestimmt nicht alleine. Allerdings […]

Welche Werte haben wir noch?

Von Richard Feuerbach Lasst uns doch mal über Werte sprechen. Welche Werte haben wir (noch), welche Werte wollen wir behalten und leben? Welche Werte fehlen? Was verbinden wir mit diesen Werten? Hier eine (sicherlich unvollständige) […]

Der Medienstaatsvertrag – Zensur durch die Hintertür

Von Frank Mußhoff Man schickt sich an, den Rundfunkstaatsvertrag durch einen Medienstaatsvertrag zu ersetzen. So weit so … interessant. Auf ein paar „Schmankerl“ sei hier kurz hingewiesen: 1. Wie unabhängig ist die deutsche Gesetzgebung noch, […]

Leid

Leid durch Terror, Krieg und Armut Leid das Menschen zu Flüchtlingen macht Leid das unser Herz berührte Diesem Leid mit Liebe begegnen, Hoffnung spenden, helfen wollten wir Leid durch Terror, Gewalt und Häme ernteten wir […]

Viele wollen es nicht sehen – Aber es gärt gewaltig

Gastbeitrag von Ricardo Ich hab dieses Wochenende Freunde in einem anderen Bundesland besucht und es ergaben sich interessante Diskussionen. Mein Freund arbeitet was mit Medien und meine Freundin im öffentlichen Dienst. Eigentlich typische Grünwähler, aber […]

Schreiben ist Freiheit – In Zeiten von Poetry Slam und Twitter darf das geschriebene Gedicht nicht aussterben!

Von Eva Duwe Ich bin ein großer Fan von Lyrik. Ob Ihr sie nun Lyrik, Prosa, Gedichte, geschrieben Gedanken oder wie auch immer nennen mögt. In ihr drücken sich Menschen aus, drücken Individuen ihre Gefühle […]

Die Wahrheit über Silvester – Erlebnisbericht eines Polizisten und eine Distanzierung

Auf Grund vielfacher Nachfrage veröffentliche ich hier nun einen Artikel, den ich am 2.Januar 2019 veröffentlicht hatte und den ich einige Zeit später wieder gelöscht habe. Ich distanziere mich inzwischen, nach einem langen Denk-und Reflektionsprozess […]

Die Grünen – Eine Vorgeschichte mit vielen Fragezeichen

Von Anonymer Autor Als die Grünen im Januar 1980 gegründet wurden war Rudi Dutschke erst einen Monat tot. Dutschke hatte die Gründung der Ökopartei maßgeblich unterstützt. Im Nachhinein sind viele der Ansicht, Dutschke sei konservativ […]

HERRSCHAFTSFREIER DISKURS IN DER DISKURSFREIEN HERRSCHAFT

Von Felix Schönherr Vor kurzem wurde der Philosoph Jürgen Habermas 90 Jahre alt. Zu dem runden Geburtstag gratuliert ihm die TAXIS-Redaktion recht herzlich und wünscht ihm viele weitere gesunde und glückliche Jahre. Doch nicht nur […]

Wie Globalismus und Internationalsozialismus die freie Zivilgesellschaft zerstören

Von Richard Feuerbach Im Globalismus und Internationalsozialismus haben die Macht- und Funktionseliten ihre neue Ideologie gefunden, die immer mehr zur neuen Religion geriert mit ihren eigenen unantastbaren Dogmen. Doch diese neue Religion fordert ihre Opfer: […]

Es mufft wieder unter den Talaren

Von Richard Feuerbach An den Universitäten der westlichen Welt finden seit Adorno immer heftigere Kämpfe um die kulturelle Deutungshoheit statt. Frankfurt hat Schule gemacht. Die Frankfurter Schule hat ihre Wirkung inzwischen voll entfaltet und trägt […]