Kategorie: Meinung

Alternative Medien – Warum der Journalismus ein noch schmutzigeres Geschäft ist als die Politik

Von Richard Feuerbach Ein Kongress der Freien Medien? Eine Veranstaltung zu der Deutschlands bekannteste Blogger, vornenehmlich nicht Linke Autoren und freie Journalisten von der AfD-Fraktion in Räumlichkeiten des Bundestages eingeladen wurden. Als Gastgeber zeichnen sich […]

Rechtsradikale – Die völkischen Nationalisten und die Mauer in den Köpfen

Von Richard Feuerbach Auf einer Veranstaltung der AfD-Gruppierung „Der Flügel“ am vergangenen Samstag in Greding/Bayern sang man gemeinsam das gesamte „Lied der Deutschen“ – inklusive der ersten Strophe mit der Passage „Deutschland, Deutschland über alles, […]

Wie die SPD die Pressefreiheit aushebelt und freie Medien mundtot macht

Von Richard Feuerbach Am 4.Februar 2019 erschien auf Tichys Einblick ein Artikel, der die Verflechtungen der SPD mit der Zeitungs- und Medienwelt durchleuchtet. Heute um 14 Uhr musste er gelöscht werden. Eindrucksvoll wird im zu […]

Kinder an die Macht? Gute Nacht!

Von Mandy Maulschelle Linke und Grüne berechnen, was sie tun. Hat Herbert Grönemeyer eigentlich Kinder? Und: Woher kommt dieser idealisierende Blick linksgrüner Hackfressenhonks auf die Kleinsten? Wem dient eine Heruntersetzung des Mindestalters für das Wahlrecht? […]

Krankes Land – Eine unvollständige Anamnese

Von Frechfrau Gerade habe ich den Müll runtergebracht. Viel zu viel Müll für einen Tag und drei Personen, denke ich schuldbewusst: Taschentücher, leeres Glas mit Nudelsoße, welches eigentlich hätte auswaschen, und als Marmeladenglas weiterverwenden können […]

Ein UN-Menschenrechtsrat, der Frauenrechte mit Füßen tritt, ist seinen Namen nicht wert

Von Richard Feuerbach Das öffentliche Tragen der Burka und des Niqab ist in Frankreich verboten. Muslimische Verbände beklagen sich seither aggressiv darüber, dass die Aggressionen gegenüber verschleierten Frauen zugenommen hätten. Zur Notwendigkeit des französischen Gesetzes […]