Impressum?

Dieser Blog ist (m)ein rein privater Blog. Er ist frei von Werbung, für den Leser kostenlos, ich erfasse persönlich keine Daten der Leser und verdiene auf keine Weise Geld mit diesem Blog. Im Gegenteil…er kostet mich nur Zeit und Geld.

Ich bin kein (freier) Journalist, gehöre keiner Partei oder Organisation an und schreibe ausschließlich als Hobby, neben meiner Vollzeitberufstätigkeit. Ich nutze diesen Blog auch nicht, um mich als Journalist zu etablieren. Ich verfolge keine beruflichen Ziele mit dem Schreiben von Essays, Kommentaren und meiner Meinung.

Dieser Blog enthält ausschließlich private Meinungen und Kommentare oder Artikel von anderen Blogs und Internetseiten, die mir eine Veröffentlichung hier genehmigt haben und deren Inhalte von der Meinungsfreiheit (GG) gedeckt sind.

Dieser Blog bietet ausdrücklich keine Dienste oder Nachrichtenberichterstattung an, sondern soll lediglich kritisch den aktuellen Zeitgeist und das Zeitgeschehen kommentierend begleiten. Dabei ist es nicht mein Ziel Meinungen der Leser zu beeinflussen. Es geht um Diskurs, Debatte und das Bauen von Brücken, um die m.E. tiefe Spaltung der Gesellschaft zu überwinden.

Somit besteht für diesen Blog KEINE IMPRESSUMSPFLICHT nach dem Telemediengesetz. Es besteht KEIN geschäftsmäßiges Handeln i.S.d. TMG.

Abschliessende Anmerkung:

Es kann und darf nicht sein, dass politische Gegner jeden Andersdenkenden mit einer Industrie von Abmahnanwälten versuchen mundtot zu machen oder Denunzianten einem die Antifa oder sonstige Schlägertrupps vor die Haustüre schicken und sogar Kinder bedrohen.

„5 Abs. 1 GG: „ Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.“

Wenn das TMG hier dazu führt, dass auf dem Rücken solcher Gesetze Menschen in diesem Land wieder eingeschüchtert werden können, dann läuft hier etwas gewaltig schief. Es ist traurig, dass man anonym bleiben muss, um sich selbst und seine Kinder zu schützen.

Wir müssen endlich auf den Boden der FDGO zurückkehren, die freiheitliche Demokratie wieder stärken und v.a. die Meingsfreiheit wiederherstellen.

Gastbeiträge, auch und gerade von Linken, Grünen, Sozialdemokraten, Liberalen, Christdemokraten, Christsozialen und Leuten die gerne schreiben, sind mir herzlich willkommen. Wenn ich sie bringe, dann garantiert unzensiert!